Gerichtsfestes Börsenmodell im Milchsektor angestrebt

1

Ein konkretes Modell zur Stärkung der aktiven Milcherzeuger in Deutschland ist derzeit noch in der Diskussion. Weder das bereits vorliegende Lieferrechts- noch das Börsenmodell finden nach den Worten von Bundeslandwirtschaftsminister Karl-Heinz Funke gegenwärtig in den Bundesländern ungeteilte Zustimmung. In einigen Bundesländern werde auch eine Kombination beider Modelle favorisiert. Funke betonte am Mittwoch vor Agrarjournalisten in Bonn, daß er grundsätzlich eine Lösung ablehne, die nicht gerichtsfest sei. Ziel müsse es sein, den Milcherzeugern Planungssicherheit zu geben. Erst dann sollte eine Entscheidung getroffen werden. (Sz)
stats