Der Neubau von Biogasanlagen zwischen den Jahren 2010 und 2013 ging in Nordhein-Westfalen um rund 86 Prozent zurück. Ende 2013 gab es 607 Biogasanlagen, das sind 22 mehr als im Vorjahr. Die installierte elektrische Gesamtleistung nahm seit 2012 um nur 25 MW auf 275 MW zu.

Hauptursache für den Rückgang ist nach Einschätzung der Landwirtschaftskammer das Inkrafttreten des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2012. Zudem tragen anhaltend hohe Preise für landwirtschaftliche Rohstoffe dazu bei, dass die Wirtschaftlichkeit von Biogas-Projekten sich verschlechtert.

In NRW sind aktuell 33 Biogasanlagen in der Leistungsklasse mit nicht mehr als 75 Kilowatt elektrischer Leistung vorhanden, 22 dieser Anlagen wurden seit 2012 in Betrieb genommen. In den Leistungsklassen oberhalb von 75 Kilowatt wurden im Jahr 2013 so gut wie keine neuen Biogasanlagen gebaut.

Insgesamt erzeugen die Biogasanlagen in NRW 2013 etwa 2,07 MW Strom. Das entspricht dem Bedarf von rund 460.000 Haushalten. (az)
stats