1

Verringerte Abstandsauflagen zu Oberflächengewässern gelten ab sofort für das Maisherbizid Certol B. Beim Einsatz von Düsen mit 50 bis 75 Prozent Abdriftminderung reduziert sich der Abstand von bisher 10 auf 5 m, teilt Nufarm Deutschland, Köln mit. Düsen mit 90 Prozent Abdriftminderung erlauben einen Abstand gemäß den rechtlichen Bestimmungen der Bundesländer. Das bis 2015 zugelassene Herbizid kann nun an Standorten, die an Oberflächengewässer grenzen, ausgebracht werden. Certol B wird zur Bekämpfung zweikeimblättriger Unkräuter einschließlich Klettenlabkraut und Kamille-Arten im Mais eingesetzt. (ED)
stats