Geringere EU-Getreidefläche 2009 erwartet

1

Das französische Analystenhaus Stratégie Grains erwartet einen Rückgang der Anbaufläche für Getreide in der EU-27 um 1,07 Mio. ha in der kommenden Saison. Die Getreidefläche der EU-27 würde demnach von 59,44 auf 58,51 Mio. ha schrumpfen, berichtet Agra Europe London. Für Gerste wird ein Rückgang von 14,46 auf 14,21 Mio. ha prognostiziert. Die EU-Weichweizenfläche wird konstant bei rund 140 Mio. ha gesehen, wobei ein Rückgang in den mediterranen EU-Ländern durch eine Anbauausdehung etwa in Dänemark kompensiert werde. Rückläufig wird auch die Maisfläche gesehen, die von 8,75 auf 8,4 Mio. ha abnehmen soll. Als Grund führen die Analysten die unbefriedigende Preissituation der Erzeuger an.

Die Fläche für Ölsaaten wird 2009 dagegen leicht zunehmen, schätzt Stratégie Grains, und veranschlagt die Fläche auf 11,15 Mio. ha nach 10,16 Mio. ha in diesem Jahr. Der Zuwachs generiere sich hauptsächlich aus einem höheren Anbau von Sonnenblumen in der EU. Die Rapsanbaufläche werde nahezu konstant bei rund 6,2 Mio. ha wie 2008 bleiben. (AW)

stats