Getreide AG baut Ölmühle in Rostock

1

Die Getreide AG, Rendsburg, baut am Überseehafen Rostock eine Ölmühle mit einer Kapazität von 500.000 t Ölsaaten. Die Anlage wird von der Tochtergesellschaft Power Oil Rostock GmbH errichtet und soll bereits zur Ernte 2006 ihren Betrieb aufnehmen. Langfristig lässt sich die Kapazität auf 1 Mio. t verdoppeln, berichtet die Agrarzeitung Ernährungsdienst (ED) in ihrer heutigen Ausgabe. Die Getreide AG wird in der neuen Ölmühle fast die Hälfte der Rapsernte in Mecklenburg-Vorpommern verarbeiten können. Die Manager der Getreide AG haben jedoch als Rohstoffbasis auch die wachsende Rapserzeugung in Polen im Blick. (Ps)
stats