Getreidelieferungen nach Polen schwierig

1

Bei der Lieferung von osteuropäischem Getreide nach Polen gibt es offenbar Schwierigkeiten bei der Abwicklung, schreibt die Agrarzeitung Ernährungsdienst in ihrer heutigen Ausgabe. Die polnischen Behörden stellen dem Vernehmen nach keine Importlizenzen aus, so dass Getreidelieferungen per LKW oder auch per Ganzzügen an den polnischen Grenzen zurückgewiesen werden. Neben einem Hamburger Handelshaus scheinen weitere Getreidehandelsunternehmen auch in den Niederlanden von diesem Problem betroffen zu sein. Die polnischen Behörden geben trotz mehrmaliger Nachfrage keine offiziellen Stellungnahmen ab. Deshalb werden jetzt seitens der Handelshäuser Anstrengungen unternommen, über die deutsche Botschaft in Warschau hier eine Lösung zu finden. (Ps)
stats