Globale Plattform für Welternährung angestrebt


Die Sicherung der Welternährung und die Bekämpfung des Hungers will die UN-Landwirtschaftsorganisation FAO auf eine breitere Grundlage stellen. So soll das FAO-Committee für Welternährung reformiert werden und eine globale Plattform für lösungsorientierte Diskussionen und Projektkoordination bieten, teilt die FAO mit.  Daran sollen sich weltweit möglichst viele Ernährungsorganisationen, Gesellschaften mit sozialem Engagement und Nicht-Regierungsorganisationen beteiligen. Ebenso solllen Agrarforschungsinstitute, die Weltbank, die WTO und Expertengruppen in die Lösung des Welthungerproblems einbezogen werden.  (AW)
stats