Polen

Goodmills baut Mühlenstandort aus

Goodmills Polska, ein Unternehmen der Goodmills-Group, hat kürzlich die modernisierte Mühle in Stradunia eingeweiht. Das Verarbeitungsvolumen an dem Standort steigt künftig von 440 auf 740 t/Tag, teilte der Konzern mit. Die Vermahlungskapazität betrage nun bis zu 216.000 t/Jahr; die Kapazität der Getreidesilos steige auf 30.000 t. Das Investitionsvolumen wird mit rund 12 Mio. € angegeben.

Die Mühlenerweiterung dort sei der nächste Schritt der Investitionsoffensive in Polen, die seit 1999 vorangetrieben wird und deren Ziele die kontinuierliche Kapazitätserweiterung sowie nachhaltiges Wachstum sind.

Doch nicht nur in Polen, sondern auch in Tschechien und Deutschland will die Goodmills-Group mit dem Bau weiterer Mühlen an den Standorten Lovosice/Tschechien und Krefeld ihre Position im Segment Mehl & Mühle festigen. Insgesamt werden dazu laut Unternehmen in Deutschland, Tschechien und Polen 100 Mio. € investiert, mit dem Ziel, die Marktführerschaft in Europa kontinuierlich weiter ausbauen und den eingeschlagenen Wachstumspfad fortsetzen. Dazu sollen neben der Übernahme von Traditionsmarken und der Stärkung des Markengeschäfts vor allem die Vermahlungsmenge, der Umsatz und der Marktanteil weiter steigen.

Goodmills Polska ist ein Teil des internationalen Konzerns Goodmills-Group mit Sitz in Wien, einem Unternehmen der Leipnik-Lundenburger Invest Beteiligungs (LLI) AG. Goodmills ist eigenen Angaben zufolge der größte Mehlhersteller in Europa mit einer Produktion in sieben Staaten, an 25 Produktionsstandorten und einem Verarbeitungsvolumen von 2,8 Mio. t Getreide pro Jahr. (Sz)
stats