Greening kommt in Stufen


Die ökologische Ausgleichsfläche soll stufenweise von 3 auf 7 Prozent angehoben werden. Das Europaparlament einigt sich auf Kompromisse.

Auf 3 Prozent ihrer Fläche sollen die Landwirte zu Beginn der Reformperiode von 2014 bis 2020 für ökologischen Ausgleich sorgen. Der Prozentsatz wird später auf 5 Prozent angehoben und nach einer Revision möglicherweise auf 7 Prozent.

Der Agrarausschuss des Europäischen Parlaments musste sich auf Kompromissänderungsanträge einigen, um am 23. Januar den Abstimmungsmarathon überstehen zu können. Am vergangenen Freitag endete die Frist für die Kompromissänderungsanträge.

Die Abgeordneten sprechen sich mehrheitlich für eine Verlängerung der Zuckerquoten bis 2020 aus. Die Interventionspreise für Rindfleisch sollen wegen der gestiegenen Produktionskosten angehoben werden. Schließlich sehen die Parlamentarier Prämien für Milcherzeuger vor, die in Krisenzeiten weniger produzieren. (Mö) 
stats