Greenpeace protestiert in München gegen Mon810

1

Greenpeace Aktivisten demonstrierten am heutigen Mittwoch in München gegen den Anbau von gentechnisch veränderten Organismen (GVO). Dabei sind sie auf das Dach des Maximilianeums - dem Sitz des bayerischen Landtags - gestiegen und haben ein Plakat entrollt, mit dem sie gegen den Anbau von "Genmais" protestierten. Weitere Aktivisten zeigten Plakate auf den Isarbrücken. Die Demonstranten forderten die Politik auf, den Anbau der Maissorte Mon810 zu verhindern. Nach etwa zwei Stunden beendete die Polizei die Aktionen. Dabei war auch ein Hubschrauber im Einsatz. Etwa 15 Demonstranten wurden vorläufig festgenommen. Sie ließen sich widerstandlos abführen, versicherte ein Polizeisprecher. Sie müssen nun unter anderem mit einer Anklage wegen Hausfriedensbruch und dem Verstoß gegen das Versammlungsgesetz rechnen. (HH)
stats