Griechen nehmen Nitratprobleme nicht ernst

1

Die EU-Nitratrichtlinie verlangt, dass die Mitgliedstaaten der Union Aktionspläne für besonders gefährdete Regionen aufstellen. Da Griechenland dem bisher nicht nachgekommen ist, hat die EU-Kommission vergangene Woche das Land vor dem Europäischen Gerichtshof in Luxemburg verklagt. Zudem kritisiert die Kommission, das Aktionsprogramm Luxemburg habe Schwachstellen im Hinblick auf Wartezeiten bis zum Ausbringen von Düngemitteln und das Ausbringen von Düngemitteln in der Nähe von Wasserläufen. Also auch die österreichische "Wassergesetzesnovelle 1999" entspreche nicht allen Anforderungen der EU-Nitratrichtlinie. Deshalb fordert die Kommission auch Nachbesserungen von Österreich. (Mö)
stats