Großbritannien: Sorge über Preisoffensive von Tesco

1

Die britischen Landwirte zeigen sich besorgt um eine angekündigte Preisoffensive der größten britischen Lebensmittelkette Tesco. Tesco hatte angekündigt, Preisreduzierungen im Wert von 100 Mio. Brit. Pfund verteilt über 3.000 Produkte vorzunehmen. Es sei zu befürchten, dass dies Auswirkungen auf die ab-Hof Verkaufspreise zeigen werde, berichtet Farmers Guardian. Tesco hatte den Angaben zufolge am 6. Januar 2009 mit umfangreichen Preissenkungen für Lebensmittel begonnen und ist damit anderen Unternehmen gefolgt. "In diesem Jahr wird der preisorientierte Einkauf für die Konsumenten wichtiger sein als jemals zuvor", zitiert Farmers Guardian den Tesco-Marketingdirektor Richard Brasher. Tesco will die Kosten dafür selbst tragen. Diese Aussage hat die Erzeuger keineswegs beruhigt. Zwar würden die Erzeuger kurzfristig nicht unter den Preisreduzierungen leiden, aber auf längere Sicht betrachtet, sei dieses Vorgehen sehr gefährlich, so die Meinung eines Rindermästers. (jst)
stats