Großbritannien exportiert bald wieder Rindfleisch

1

Ab dem 1. August 1999 soll Großbritannien wieder Rindfleisch exportieren dürfen. Dies will die EU-Kommission in der kommenden Woche den nationalen Experten im Ständigen Veterinärausschuß vorschlagen. Eine Inspektionsreise habe nach Auffassung aller Mitgliedstaaten ergeben, daß Großbritannien die Seuche erfolgreich bekämpft habe und die Bedingungen für die Aufhebung des Exportembargos erfülle, erklärte ein Kommissionssprecher am Freitag in Brüssel. Es darf nur Fleisch ohne Knochen von 6 bis 30 Monate alten Tieren ausgeführt werden. Ein besonderer Schlachthof, der ausschließlich Exportfleisch verarbeiten wird, soll eine Trennung der Tiere garantieren. Die Nachkommen von Tieren, die an BSE erkrankten, sollen in Großbritannien inzwischen alle getötet worden sein, erklärte der Kommissionssprecher. (Mö)
stats