Die Tiergesundheitsunternehmen Merial, Paris, und Intervet/Schering-Plough, Boxmeer (Niederlande), wollen fusionieren. Sie halten zusammen reichlich ein Viertel des Weltmarktes. Die Muttergesellschaften Sanofi-Aventis (Merial) und Merck & Co (Intervet/Schering-Plough) kündigen an, dass durch den Zusammenschluss in den nächsten zwölf Monaten das weltweit größte Unternehmen für Tiermedizin entstehen soll. Beide Unternehmen werden die gleichen Anteile besitzen. Es wird erwartet, dass im Zuge der Zusammenführung jedoch verschiedene Produkte abgegeben werden müssen.

In dem weltweit auf etwa 19 Mrd. US-$ geschätzten Markt für Tiergesundheit erzielte Intervet/Schering-Plough im Jahr 2009 einen Umsatz von 2,74 Mrd. US-$ und Merial 2,55 Mrd-US-$. Über den Sitz des künftigen Gemeinschaftsunternehmens sowie die Anzahl der Mitarbeiter wurden noch keine Angaben gemacht. Die Summe der in den Einzelunternehmen Beschäftigten beträgt derzeit etwa 14.000. (jst)
stats