Grüne Woche: Künast will mehr Forschung für Nawaro


1

Die gute Zukunft für den Anbau Nachwachsender Rohstoffe (Nawaro) betonte Bundeslandwirtschaftsministerin Renate Künast am Donnerstag zum Auftakt der Internationalen Grünen Woche in Berlin. In den meisten Öl exportierenden Ländern sei der Gipfel der Ölförderung schon überschritten, weshalb es dringend erforderlich sei, die Abhängigkeit vom Öl zu senken. Dabei spielen die Nawaro eine zentrale Rolle, sagte Künast. In ihrem Haushalt seien die Mittel zur Förderung des Anbaus und der Nutzung von Nawaro in diesem Jahr von 30 auf 53 Mio. EUR aufgestockt worden. Damit solle auch die Forschung, die beispielsweise von Automobilherstellern geleistet werde, gefördert werden.

Außer für die Biokraftstoffe Biodiesel und Bioethanol gebe es auch bei den Biomass-to-Liquid (BTL)-Kraftstoffen ein lohnenswertes Forschungsfeld. Noch unterschätzt werde die Bedeutung der Nawaro für die stoffliche Nutzung. Hier käme der chemischen Industrie eine Schlüsselrolle zu, ihre Abhängigkeit vom Öl zu reduzieren. Ebenso gebe es noch viele Chancen für die Automobilindustrie. (BS)

stats