Grüne wollen Exporterstattung für Schweinefleisch abschaffen

1

"Schweinefleischsubventionen sind aus entwicklungspolitischer, handelspolitischer und agrarpolitischer Sicht völlig unsinnig", begründen die Grünen einen Fraktionsantrag an die Bundesregierung, sich auf EU-Ebene für die Rücknahme der Exporterstattungen für Schweinefleisch einzusetzen. Besonders in afrikanischen Ländern werde das Schweinefleich aus Europa unterhalb der hiesigen und dortigen Produktionskosten angeboten, was "katastrophale Auswirkungen auf die Exixtenz der Produzenten in den Entwicklungsländern" habe, zitiert die ISN aus dem Antrag. Diese Politik setze ein falsches Signal und drohe, die Märkte in den armen Ländern zu schädigen. Indirekt fördere diese Subventionierung eine "widersinnige Agrarpolitik", die den Bau von riesigen Tierfabriken begünstige, so steht in dem Antrag. (ED)
stats