1

Die Perspektiven des Braugerstenmarktes für 2001 und 2002 sehen günstig aus. In 2001 werden die niedersächsischen Vorvertragspreise für Braugerste voraussichtlich 26,- DM/dt (Vj.: 24,- DM/dt) betragen. Dies berichtete Hans-Jürgen Seele, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des niedersächsischen Braugerstenanbaus e.V., Hannover, auf einer Pressekonferenz der Arbeitsgemeinschaft Anfang dieser Woche in Hannover. Nach Harald Wildhagen, Vorstandsmitglied der Gilde Brauerei AG, Hannover, liegen die Malzpreise im Kalenderjahr 2001 bei 55,- DM/dt und klettern weiter; für 2002 nannte er 62,- DM/dt, wobei allerdings die steigenden Energiekosten berücksichtigt werden müssten. (GH)
stats