1

Mecklenburg-Vorpommern verfüge europaweit über die modernsten Molkereien, sagte Steffen Rode, Vorsitzender des Verbandes der Milchwirtschaftler Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern anlässlich eines Branchentreffens norddeutscher Molkereivertreter in Bützow (Mecklenburg-Vorpommern). Mit der Situation der Branche zeigte sich Rode zufrieden. Nach der Krise in 1999 gebe es jetzt eine gute Konjunktur. Es sei weltweit zu einer Verknappung des Rohstoffs Milch gekommen, so dass die Preise deutlich stiegen. Vor allem in Asien, Südamerika und Nordafrika, zitiert ihn die Ostsee-Zeitung, gebe es eine wachsende Nachfrage nach europäischem Milchpulver. Bestätigt wurde diese Aussage vom Geschäftsführer der Bützower Molkerei, Ullrich Burmeister. Sein Betrieb liefert Milchpulver unter anderem nach Marokko, Indonesien, Kuwait, Mexiko und Peru. Die Bützower Molkerei zahlt ihren 91 Lieferanten derzeit rund 0,60 DM/l und damit etwa 4 Pfennige pro Liter mehr als im ersten Quartal des Vorjahres. (Bm)
stats