1

Tabak steht in den neuen Bundesländern auf einer Fläche von 515 ha, so Kurt Zeretzke, Geschäftsführer der brandenburgischen Erzeugergemeinschaft (EZG) Nordost-Tabak Schwedt. Daran sind 290 Anbauer beteiligt. Auf knapp einem Fünftel der Flächen produzieren die Mitglieder der EZG die Sorte "Geudertheimer". Aus ihren Blättern werden Zigarren gerollt. Mit einem Anteil von 80 Prozent ist aber der Zigaretten-Tabak Virgin am stärksten vertreten.

In diesem Jahr, äußerte sich Zeretzke gegenüber dem "Prignitzer", hätten wieder 30 Nebenerwerbslandwirte den Tabakanbau aufgegeben. Ihr Anteil sei aber von anderen Agrarunternehmen übernommen worden. Bezüglich der diesjährigen Ernte sprach der Geschäftsführer von vergleichsweise sehr guten Erträgen. (Bm)
stats