Radtour

Händler auf dem Ochsenweg


Jan Teichmann (links) und Jan Brede
-- , Foto: Adama
Jan Teichmann (links) und Jan Brede
Am Montag sind Jan Brede und Jan Teichmann, zwei Mitarbeiter von Landhandel Ströh in Bad Oldesloe in Schleswig-Holstein, zu einer 1.300 Kilometer langen Fahrradtour von der deutsch-dänischen Grenze bis zur Zugspitze aufgebrochen.

Die Adama Deutschland GmbH unterstützt die Tour mit speziellen Fahrrädern und T-Shirts sowie reichlich Motivation in Form von Blogbeiträgen. Zusätzlich spendet Adama für jeden zurückgelegten Kilometer 1 Euro an die Initiative Heimische Landwirtschaft. Der Betrag soll am Ende der Reise auf der Zugspitze überreicht werden.

„Wir sitzen uns im Büro gegenüber und machen den gleichen Job. Wir wollen beide Mal raus und den Kopf frei kriegen“, begründet Brede die Tour, die zurzeit wegen des unbeständigen Regens etwas beschwerlich ist und tatsächlich auf dem Ochsenweg begonnen hat. Doch die beiden nehmen es getreu dem historischen Holsteiner Ausspruch: „Nach dem Regen ist es trocken". Als täglichen Proviant nennt Teichmann „2 bis 3 Liter Wasser, eine Bananenstaude und Abends ein Bier“.

Wer die beiden auf der Tour begleiten will, kann bei Adama im Internet eine laufend aktualisierte Landkarte mit den täglich zurückgelegten Kilometern und dem aktuellen Standort finden. Außerdem berichten die beiden im Adama-Blog über Highlights der Reise. (db)
stats