Der Containerumschlag machte dabei 50,7 Mio. t aus. Das waren 4,8 Mio. Standardcontainer. Mit einem Wachstum von 6,8 Prozent in dieser Kategorie ist der Hamburger Hafen überdurchschnittlich und vergrößert seinen Marktanteil um einen Prozentpunkt auf 26,7 Prozent, erläuterte Axel Mattern, Vorstand Hafen Hamburg Marketing.

Der Umschlag von Sauggut wie Getreide, Ölsaaten und Futtermitteln spielt sowohl in der Einfuhr als auch in der Ausfuhr eine bedeutende Rolle im Hamburger Hafen. Neben dem Umschlag und der Bearbeitung übernehmen die Betriebe auch die Lagerung. Mit rund 1 Mio. t Silokapazität hält Hamburg einen Spitzenplatz in Europa. Der Sauggut-Umschlag erhöhte sich im Halbjahresvergleich um fast 19 Prozent von 3,7 Mio. t auf 4,4 Mio. t. (hed)
stats