1

Die Handelsgruppe Rewe, der Discounter Penny und der Discounter Aldi haben ab heute einheitlich ihre Verkaufspreise für Frisch- und H-Milch zurückgenommen. So soll der Preis für Vollmilch von 68 auf jetzt 55 Cent je Liter und für fettarme Konsummilch von 61 auf jetzt 49 Cent je Liter gesenkt werden. Auch für Butter und andere Milcherzeugnisse wurden die Preise deutlich zurückgenommen. Joachim Rukwied, Präsident des Landesbauernverbandes Baden-Württemberg, Stuttgart, fordert die Handelskonzerne auf, in Verantwortung um die heimische Milchwirtschaft, die Existenz vernichtenden Preissenkungen unverzüglich zurückzunehmen. An die anderen Handelsunternehmen appelliert er, dem Schritt ihrer Wettbewerber erst gar nicht zu folgen und die Preise stabil zu halten. „In einer bereits durch hohen Preisdruck angespannten Marktsituation, in der viele Milchbauern um ihre Existenz kämpfen, sind solche folgenschweren, ohne jeden nachvollziehbaren Anlass vorgenommenen Preissenkungen unverantwortlich und skandalös,“ so Rukwied. An die Verbraucher appellierte er, mit Hilfe von bewusstem Einkaufsverhalten die heimische Landwirtschaft zu stärken und damit auch zukünftig die Versorgung mit hochwertigen und sicheren Lebensmitteln aus dem Land zu gewährleisten. Auch aus Sicht des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter (BDM) e.V., Freising, sind "diese erdrutschartigen Preissenkungen eine Katastrophe". Die Milcherzeuger müssten nun den Preisrutsch ausbaden. (dg )
stats