1

Das Handelsdefizit der Slowakei hat innerhalb der ersten 9 Monate des vergangenen Jahres zugenommen. Zwar stiegen Importe sowie Exporte, jedoch wird die Lücke zwischen beiden immer größer, berichtet das Statistikbüro der Slowakei. Besonders bei Agrarprodukten machte sich dieser Trend bemerkbar, berichtet Agra Europe London weiter. So standen in den ersten drei Quartalen 2006 Importen an Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren in Höhe von 26,4 Mrd. Slowakische Kronen (SK) (Vorjahreszeitraum 23,7 Mrd.) Exporte in Höhe von 15,1 Mrd. SK (12,6 Mrd.) gegenüber. An tierischen Produkten und lebenden Tieren wurden 10,8 Mrd. SK (9,6 Mrd.) eingeführt. Die Ausfuhr erreichte hier 15,1 Mrd. SK (12,6 Mrd.). Die Importe an pflanzlichen Produkten summierten sich auf 11,6 Mrd. SK (9,8 Mrd.), während die Exporte 10,2 Mrd. SK (7,7 Mrd.) umfassten. (ED)
stats