Hanfanbau in Deutschland in etwa auf Vorjahresniveau

1

Die Anbaufläche von Hanf dürfte in diesem Jahr in Deutschland mit etwa 4.000 ha auf dem Niveau des Vorjahres liegen. Dabei wird sich der Anbau vor allem in den Bundesländern weiter konzentrieren, in denen Anlagen zur Weiterverarbeitung des Rohstoffs in den vergangenen Jahren errichtet wurden. Insbesondere Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Baden-Württemberg werden von Branchenkennern als Hauptanbauregionen genannt. Die weitere Zukunft des Hanfanbaus in Deutschland wird im Markt allerdings generell in Frage gestellt, sollte die Flächenbeihilfe ab 2000/2001 deutlich gesenkt werden, wie es die Vorschläge der EU-Kommission vom November 1999 vorsehen. Eine Entscheidung darüber ist nicht vor April dieses Jahres zu erwarten. (Sz)
stats