Initiative Tierwohl

Hannover bietet Hilfe an


Die Brancheninitiative sei ein Schritt in die richtige Richtung, heißt es in einer Antwort des niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums auf eine Anfrage von Mitgliedern der FDP-Fraktion im niedersächsischen Landtag. Sie motiviere Nutztierhalterinnen und Nutztierhalter die Haltungsbedingungen über das gesetzlich vorgeschriebene Maß zu verbessern. Auch sei die Landesregierung erfreut über die große Resonanz auf das Projekt.

Es sei sehr wünschenswert, wenn die Initiative branchenseitig aufgestockt würde. Zielführend wäre es aus Sicht der Landesregierung, wenn der Bund sich mit finanziellen Mitteln an der Initiative beteiligen würde, heißt es in der Mitteilung. Sowohl der Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) als auch Agrarminister Christian Meyer (Bündnis90/Die Grünen) beabsichtigen, Gespräche mit Vertretern des Lebensmitteleinzelhandels (LEH) als auch der Systemgastronomie über eine Unterstützung der Brancheninitiative zu führen. Ziel sei dabei, deren Haltung dem Projekt gegenüber positiv zu beeinflussen. Dazu eingeladen würde auch der im Volkswagen-Konzern zuständige Service-Bereich. (jst)
stats