Der Fettlieferant Harles & Jentzsch hat heute Nachmittag beim Amtsgericht Pinneberg einen Antrag auf Insolvenz gestellt. Dies hat eine Sprecherin des Landgerichts Itzehoe nach Informationen des Hamburger Abendblatts mitgeteilt. Als vorläufigen Insolvenzverwalter habe das Gericht einen Rechtsanwalt aus Hamburg bestellt. Harles & Jentzsch steht im Verdacht, mit Dioxin belastete Industriefette als Futterfette in Verkehr gebracht zu haben und damit Verursacher des jüngsten Dioxin-Skandals zu sein. (az)
stats