Health Check: Monatszuschläge fallen weg

1

In der Getreideintervention fallen ab 2010 die monatlichen Zuschläge auf den Interventionspreis weg. Dies stellte die EU-Kommission am Montag im Sonderausschuss für Landwirtschaft (SAL) in Brüssel klar. Im Kommissionsvorschlag zum Health Check seien die Monatsreports nicht mehr vorgesehen gewesen, berichtete ein Kommissionsmitarbeiter. Schließlich hätten Zuschläge in dem ursprünglich vorgesehen Ausschreibungssystem keinen Sinn mehr. Als die EU-Mitgliedstaaten in den Verhandlungen eine Menge von 3 Mio. t Weizen nach den bestehenden, automatischen Ankaufsregeln durchsetzten, habe man die Monatsreports nicht wieder in den Kompromisstext eingefügt, erklärte die Kommission. Eine Korrektur sei jetzt im nachhinein nicht mehr möglich, auch wenn einige Mitgliedstaaten dies im SAL bedauerten. Die monatlichen Zuschläge betragen zurzeit 0,46 €/t und summieren sich im Laufe des Interventionsjahres von Dezember bis Mai auf 2,76 €/t.(Mö)
stats