ShareMyFarm

Helm vernetzt Schlagkarteien


Mit ShareMyFarm teilen sich mehrere Partner einen Schlag, können disponieren und dokumentieren ohne selbst den Schlag verwalten zu müssen. Dabei spiele es keine Rolle welche Helm-Schlagkartei eingesetzt wird, teilt das Software-Unternehmen mit.

So könne beispielsweise der Lohnunternehmer mit Logiss arbeiten, der Nachbar des Landwirts, der den Pflanzenschutz erledigt, mit der BASF Schlagkartei und die Biogas-Anlage, die den Mais abnimmt, mit Myfarm24 BGA. Jeder arbeite mit dem gleichen Schlag, könne direkt navigieren, disponieren und dokumentieren. Die Zeitersparnis gegenüber der herkömmlichen Praxis, bei der jeder Partner den Schlag selbst verwaltet, beziffert Helm auf 90 Prozent. Da alle mit den Originaldaten des Landwirts arbeiten, seien Flächengrößen und Schlagumrisse präzise und identisch. Außerdem habe der Landwirt volle Kontrolle über die eigenen Daten. Beendet er die Freigabe, habe der Partner keinen Zugriff mehr. (SB)
stats