1

Die diesjährigen Henneberg-Lehmann Förderpreise für besondere Leistungen auf dem Gebiet der Tierernährung wurden am 10. März in Göttingen verliehen. Mit der durch die Agrarwissenschaftliche Fakultät der Universität Göttingen vergebenen Auszeichnung wurden drei Wissenschaftler geehrt. Dr. Sven Dänicke von der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL), Braunschweig, erhielt den Preis für seine Arbeiten über Mykotoxine in der Tierernährung. Für die methodische Weiterentwicklung der Identifizierung von Mikroorganismen im Verdauungssystem der Nutztiere wurde Dr. Wilfried Vahjen von der Freien Universität Berlin ausgezeichnet. Weitere Preistägerin ist Dr. Annettte Zeyner von der Universität Leipzig, für ihre grundlegenden Arbeiten in der Ernährung des Pferdes sowie ihre herausragenden Leistungen in der Lehrtätigkeit auf dem Gebiet der Tierernährung. Die Preise werden vergeben von der Henneberg-Lehmann Stiftung, die im Jahr 1955 von den Mitgliedern des heutigen Deutschen Verbandes Tiernahrung (DVT), Bonn, gegründet wurde. Zweck der Stiftung ist es, Arbeiten auf dem Gebiet der Tierernährung zu fördern, deren Ergebnisse in wissenschaftlicher, technischer oder wirtschaftlicher Hinsicht zur Verbesserung der Ernährung landwirstchaftlicher Nutztiere beitragen können. (ED)
stats