1

Den unverzüglichen Beginn der von der EU-Kommission beschlossenen Herauskaufaktion für Rinder fordert der Thüringer Bauernverband (TBV). Mit dieser Maßnahme können bekanntlich ab 1. Januar 2001 Landwirte ihre über 30 Monate alten Rinder zur Beseitigung abgeben (Verbrennung), wobei die EU und der Bund die Kosten tragen und Entschädigungszahlungen leisten. Mit dem sofortigen Beginn dieser Aktion lasse sich laut TBV der Rückstau von jüngeren Schlachttieren mindern. Die Vernichtung der über 30 Monate alten Tiere sei zwar für jeden Landwirt eine schmerzliche Entscheidung, betont der TBV, sie sei jedoch angesichts der drastischen Verringerung des Rindfleischabsatzes unvermeidlich. In Thüringen könnten monatlich bis zu 4.000 Rinder von der Herauskaufaktion betroffen sein. (Bm)
stats