1

Die Herauskaufaktion von Schlachtrindern zur Stützung des Marktes nach dem BSE-bedingten Nachfragerückgang wird die Bundesrepublik deutlich weniger kosten als zunächst erwartet. Dies teilte Staatssekretär Mathias Berninger vom Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft Mitte dieser Woche Heinrich-Wilhelm Ronsöhr, agrarpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, auf Anfrage mit. Für die Finanzierung des nationalen Anteils an der ersten EU-Herauskaufaktion außerplanmäßig bereitgestellten 362 Mio. DM werden wegen der geringen Inanspruchnahme der Maßnahmen nicht vollständig benötigt werden. Nach neueren Berechnungen sind für die erste und zweite Herauskaufaktion zusammen rund 250 Mio. DM zu veranschlagen. (GH)
stats