1

Die Modernisierung der 1994 erworbenen Betriebsstätte in Flessau bei Osterburg, Kreis Stendal, stellten Hans-Hermann Otte und Frank-Hermann Otte Ende vergangener Woche der Öffentlichkeit vor. Die gesamte Getreidelagerkapazität in Flessau beträgt auf dem 40.000 qm umfassenden Betriebsgelände derzeit 35.000 t, sie kann nach Ausnutzung noch bestehender Möglichkeiten auf mindestens 45.000 t erweitert werden. Boxen in Hallen und Stahlsilos verfügen über 150 bis 3.000 t Fassungsvermögen. Diese relativ kleinen Einheiten wurden trotz höhere Kosten geschaffen, um dem zunehmenden Nachfrage nach einheitlichen Partien spezieller Qualitäten Rechnung zu tragen, teilte Frank-Hermann Otte mit. Aus der Ernte 2000 wurden von Otte in Flessau 25.000 t Getreide, Raps und Leguminosen erfasst, 20.000 t konnten damals dort gelagert werden. (GH)
stats