1

Vom derzeitigen Verfall der Erzeugerpreise für Zwiebeln besonders betroffene landwirtschaftliche Betriebe können über ein neues Förderprogramm der Landwirtschaftlichen Rentenbank, Frankfurta.M., ab sofort Kredite zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen beantragen.

Auf dieses Förderprogramm der Rentenbank hat der Parlamentarische Staatssekretär im Bundeslandwirtschaftsministerium (BMVEL), Dr. Gerald Thalheim, in seiner Antwort auf eine Frage des CDU/CSU-Abgeordneten Ernst Hinsken am vergangenen Mittwoch im Bundestag in Berlin hingewiesen. Die Fördermittel können im so genannten "Hausbankenverfahren" bei vorübergehenden Umsatzrückgängen von mindestens 30 Prozent beantragt werden. Das neu geschaffene Liquiditätshilfeprogramm trage der Tatsache Rechnung, dass auf Grund der geänderten Betriebsstrukturen und der größeren Marktabhängigkeit der Landwirtschaft krisenbedingte Liquiditätsprobleme die Unternehmen in deutlich stärkerem Maße belasten könnten als früher, erläuterte Thalheim.

Die Liquiditätshilfedarlehen der Rentenbank werden mit einer Laufzeit von vier oder sechs Jahren angeboten und sind wahlweise mit einem Tilgungsfreijahr ausgestattet. Je nach Laufzeit und Sonderprogramm liegt der Nominalzins zurzeit zwischen 3,2 und 3,7 Prozent.

stats