Die Molkerei Hochwald Foods GmbH, Thalfang, beteiligt sich an der Société Laitière de Recogne S.A. (Solarec) in Belgien. Hochwald wird jährlich 50 Mio. kg Rohmilch nach Recogne liefern, die dort zu Milchpulver und Butter verarbeitet und vermarktet werden.

Solarec hat im Jahr 2013 rd. 760 Mio. Liter Milch verarbeitet und etwa 341 Mio. € Umsatz erwirtschaftet. Die Milch von den 2.000 Milchlieferanten wird unter anderem zu H-Konsummilch, Milchpulverprodukten und Butter verarbeitet. Rund 40 Prozent der Produkte werden exportiert.

Ziel der beiden genossenschaftlich strukturierten Unternehmen ist es, über die Steigerung der Milchverarbeitung und die Zusammenarbeit im Vertrieb weiter zu wachsen. Hierzu soll ein Joint Venture zur gemeinsamen Vermarktung von Standard-Milchpulver vereinbart werden. Die Unternehmen schaffen sich mit dem dadurch entstehenden größeren Marktvolumen weitere Vermarktungsoptionen.

Bereits seit 2012 vermarkten beide Unternehmen über das Joint Venture AHL haltbare Milchprodukte in Belgien, den Niederlanden, Luxemburg und Frankreich. Die Absatz- und Umsatzziele von AHL wurden im ersten Jahr übertroffen und die Produktpalette stetig ausgebaut.

Hochwald Foods verzeichnete im Jahr 2013 eine Milchverarbeitung von mehr als 2,2 Mrd. kg und rund 1,43 Mrd. € Umsatz, inklusive Kooperationspartner 1,5 Mrd. € Umsatz. Mit Produktionsstandorten in Deutschland und den Niederlanden deckt Hochwald das gesamte Spektrum an Milchprodukten ab, ergänzt durch Würstchenkonserven. Die Exportrate des Unternehmens beträgt rund 37 Prozent. (hed)
stats