Milchmarkt

Hochwald schließt Weiding

Die Hochwald Foods GmbH beendet die Produktion am bayerischen Standort Weiding (Bärenmarke). Das Werk soll zum 31. März kommenden Jahres schließen, informierte das Unternehmen mit Sitz in Thalfang. Damit setzt die Genossenschaft laut eigenen Angaben den Fokus auf eine Steigerung der Effizienz in der Produktion; die Logistik solle zudem optimiert werden.

Von dem Aus sind rund 230 Mitarbeiter betroffen. „Dieser Beschluss gehört zu den schwersten in der Geschichte von Hochwald", so Detlef Latka, Chief Executive Officer der Hochwald Foods GmbH. Vor der Entscheidung seien alle Möglichkeiten gründlich geprüft worden.

„Teile der Produktion werden an andere Standorte der Hochwald-Gruppe verlagert", erklärt Karl Eismann, Chief Operating Officer. Das Unternehmen konzentriere sich auf die Produktionsstätten in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Niedersachsen sowie dem niederländischen Bolsward. Die bestehenden vertraglichen Verpflichtungen mit Zulieferern und Lieferanten werde Hochwald erfüllen. In Weiding werden jährlich etwa 330 Mio. kg Milch verarbeitet. (Sz)
stats