Zuckerrübenerzeuger legen Wert auf gesunde Sorten. Das zeigt die Auswertung der Saatgutbestellungen. Sorten, die gegen Rizomania resistent sind, werden in praktisch flächendeckend nahezu allen Zuckerrüberegionen angebaut. Auf zusätzliche Toleranz gegen Nematoden achten vor allem Erzeuger im Rheinland und in den Anbaugebieten der Nordzucker AG. Rhizoctonia-tolerante Sorten sind fast ausschließlich in den Regionen der Werke Appeldorn und Jülich vorzufinden, berichtet der landwirtschaftliche Informationsdienst Zuckerrübe (LIZ). Bei den Saatgutbeizen wählen die Erzeuger häufig die volle Wirkstoffkombination mit Cruiser Force oder Poncho Beta+. Im Nordosten wählten aber 90 Prozent der Anbauer die geringere Wirkstoffkonzentration mit Force Magna und Janus Forte. (az)
stats