1

Die Getreideerzeugung in Usbekistan fiel in diesem Jahr mit 3,237 Mio. t nach Trocknung und Reinigung um 97.000 t oder um 3,1 Prozent höher aus als im Vorjahr. Laut der Taschkenter Nachrichtenagentur UzReport wurde dies am Mittwoch während einer Beratung im nationalen Landwirtschaftsministerium bekannt gegeben. Zu sowjetischen Zeiten war die Landwirtschaft der zentralasiatischen Republik auf die Monokultur Baumwolle eingestellt. Obwohl diese dort nach wie vor die wichtigste landwirtschaftliche Kultur bleibt, konnte auch die Bruttoerzeugung von Getreide zwischen 1991 und 1999 von 1,9 auf 3,9 Mio. t ausgebaut werden. Wegen der Wasserknappheit ging sie jedoch im vergangenen Jahr auf rund 3,1 Mio. t zurück. (pom)
stats