1

Die angekündigte Erhöhung von durchschnittlich 5,- DM/dt Weizenmehl haben die Mühlen meist ohne größere Diskussion durchgesetzt. Die Spanne der Preiserhöhungen reicht jedoch von 3,- bis 10,- DM/dt, denn manche Mühlen haben bereits im Frühjahr ihre Preise heraufgesetzt, berichtet die Agrarzeitung Ernährungsdienst in ihrer heutigen Ausgabe. Backwarenindustrie und Bäckerhandwerk sind vor allem daran interessiert, gute Qualität zu bekommen. Diese Frage steht auch im Mittelpunkt der Rohstoffbeschaffung der Mühlen.(ED)
stats