Höherer Umsatz mit Pflanzenschutz und Düngemitteln


1

Der Umsatz mit Pflanzenschutzmitteln in Deutschland ist 2006 mit rund 1,1 Mrd. € etwa so hoch wie im Vorjahr ausgefallen. "Größere Bewegungen sind selten geworden", sagte Niels Pörksen, Präsident des Industrieverbands Agrar e. V. (IVA) heute während der Pressekonferenz in Frankfurt a.M. Beim Export dagegen konnten die IVA-Mitglieder um 400 Mio. € auf knapp 2,7 Mrd. € zulegen. Die Grüne Gentechnik werde den chemischen Pflanzenschutz nicht überflüssig machen, betonte Pörksen.

Bei Düngemitteln ist der Inlandsumsatz 2006 um 7 Prozent von 847 auf 935 Mio. € gestiegen. Dies sei auf höhere Preise zurückzuführen, erläuterte Rudolf Graf von Plettenberg, Vorsitzender des Fachbereichs Pflanzenernährung. Die Exporterlöse der IVA-Mitglieder lagen mit 1,13 Mrd. € leicht über dem Vorjahreswert von 1,12 Mrd. €. Wenig erfreut zeigte sich Plettenberg über den rückläufigen Absatz in den westlichen EU-Ländern, der in den kommenden Jahren noch anhalten werde. Wachstumsimpulse erwartet er dagegen in den neuen EU-Mitgliedsländern und bei nachwachsenden Rohstoffen. (da)

stats