Bioethanol

Hohe Preise beflügeln Cropenergies

Die Cropenergies AG steigert im ersten Quartal des Geschäftsjahren 2017/18 (März bis Mai 2017) den Umsatz um 38 Prozent auf 231 Mio. € und das operative Ergebnis um 21 Prozent auf 23,5 Mio. €. Angesichts dieser positiven vorläufigen Quartalszahlen hebt das Unternehmen seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr an. Der Umsatz soll nunmehr in einer Bandbreite von 850 bis 900 (zuvor erwartet: 800 bis 875) Mio. € liegen, während das operative Ergebnis 50 bis 90 (zuvor erwartet: 40 bis 80) Mio. € erreichen soll.

Maßgeblich für den Ergebnisanstieg sei die hohe Auslastung aller Produktionsanlagen gewesen, teilte das Unternehmen mit. Im Vorjahresquartal ruhte in der Anlage im britischen Wilton noch die Produktion. Zudem lagen die realisierten Ethanolpreise über den ursprünglich angenommenen Terminpreisen für das 1. Quartal. Der vollständige Bericht für das 1. Quartal 2017/18 wird am 12. Juli 2017 veröffentlicht. Der Aktienmarkt honorierte die Mitteilung mit Kursgewinnen. Die Aktie legte bis zum Mittag um rund 7 Prozent auf 10,64 € zu. (SB)
stats