Hohe Zuckererlöse beflügeln Südzucker

Die Südzucker AG Mannheim/Ochsenfurt will erneut ihren Umsatz im Gesamtjahr 2012/13 steigern. Zucker steuert das beste Ergebnis bei.

Südzucker hat im 1. Halbjahr (März/August) des laufenden Geschäftsjahres 2012/13 einen Konzernumsatz von 3,9 (Vorjahr: 3,3) Mrd. € erzielt. Zu diesem Anstieg trugen alle Segmente bei.

Das operative Konzernergebnis erhöhte sich im gleichen Zeitraum deutlich auf 562 (347) Mio. €. Diese Ergebnisverbesserung wird insbesondere durch das Segment Zucker getragen, während das Segment Frucht nicht an das Vorjahresergebnis anknüpfen konnte.

Für das Geschäftsjahr 2012/13 (März/Februar) rechnet Südzucker damit, den Konzernumsatz um weitere 0,5 Mio. € auf 7,5 Mrd.€ steigern zu können. Das operative Konzernergebnis soll auf mehr als 900 (751) Mio. € anwachsen.

Im Segment Zucker erhöhte sich der Umsatz im 1. Halbjahr 2012/13 um rund 23 Prozent auf 2,1 (1,7) Mrd. €. Der Umsatzanstieg ist auf weltmarktpreisbedingt höhere Zuckererlöse zurückzuführen. Das operative Ergebnis stieg deutlich auf 417 (220) Mio. €.  Südzucker führt das Wachstum vor allem auf die hohen Zuckererlöse zurück, wenn auch bei deutlich gestiegenen Rohstoffkosten. (da)
stats