1

Ab sofort öffnet Hongkong seinen Markt wieder für deutsches Geflügel und Geflügelprodukte. Dies teilte heute der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Dr. Gerd Müller mit. Bei seinen Gesprächen mit dem zuständigen Minister der Sonderverwaltungszone Hongkong, Dr. York Chow, versicherte dieser, dass man großes Interesse an deutschen Geflügelprodukten habe. Ausschlaggebend war, dass Deutschland seit Mitte Januar dieses Jahres den OIE-Status als Vogelgrippe-frei wieder erlangt hat.

„Die Marktöffnung Hongkongs ist für Deutschland von besonderer Bedeutung, da die Sonderverwaltungszone eine zentrale Handelsdrehscheibe im asiatischen Raum ist“, so Müller weiter. Hongkong führte vor der ersten vogelgrippebedingten Sperre 2005 rund 2000 Tonnen Geflügelfleisch pro Jahr aus Deutschland ein. (ED)

stats