IGC erwartet erneut hohe Weizenernte

1

Eine Weltweizenernte von 586 Mio. t erwartet der Internationale Getreiderat IGC, London, in seiner heute veröffentlichten ersten Schätzung für die Vermarktungssaison 2000/2001. Diese Produktionszahl läge um 3 Mio. t höher als im laufenden Wirtschaftsjahr und etwa auf dem vergleichsweise hohen Niveau von 1996/97 und 1998/99. Deutlich höher war die globale Weizenproduktion im vergangenen Jahrzehnt 1997/98 mit 610 Mio. t gewesen. Den niedrigsten Stand der 90er Jahre erreichte sie 1995/96 mit 541 Mio. t. Zur Weizensaison 2000/2001 sieht der IGC gegenläufige Entwicklungen. Mehr Weizen könnte in Europa, Russland, dem Nahen Osten und Nordafrika heranwachsen. Weniger Weizen ist dagegen in Nordamerika, Kasachstan, China, Argentinien und Australien zu erwarten. (db)
stats