1

Die dänische Getreideernte wird in diesem Jahr wohl kein außergewöhnliches Mengen- und Qualitätsniveau erreichen. Nach Einschätzung der regionalen Ackerbauberater der Verbände wird die Produktion mit etwa 9 Mio. t über der Vorjahresmenge von 8,7 Mio. t liegen, berichtet die Agrarzeitung Ernährungsdienst in ihrer heutigen Ausgabe. Die Qualitäten der beiden Hauptkulturen Winterweizen und Sommergerste fallen leidlich aus. Nur wenig Getreide konnte trocken geborgen werden. Die Weizenerträge bewegen sich zwischen 90 und 110 dt/ha, die Proteinwerte lediglich zwischen 9,5 und 10 Prozent. Bei Sommergerste werden Erträge zwischen 65 und 80 dt/ha registriert. Die Proteinwerte liegen mit 9,5 bis 10 Prozent erfreulich niedrig. Getreidehändler sehen gute Absatzchancen für dänische Braugerste vor allem in die südlichen Nachbarländer wie Deutschland. (WV)
stats