1

Die Getreidemühlen in Deutschland haben im Wirtschaftsjahr 1998/99 (Juli/Juni) etwa 7,15 (Vorjahr: 7,27) Mio. t Brotgetreide vermahlen. Davon entfielen nach Angaben des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BML), Bonn, 6,17 (6,26) Mio. t auf Weichweizen. Die Roggenvermahlung habe sich auf 0,98 (1,01) Mio. t verringert. Mit 6,26 (6,36) Mio. t wurde dem BML zufolge der größte Teil des Brotgetreides zur Mehlproduktion im Inland verwendet. Für den Export seien etwa 667.000 (678.000) t des gesamten Brotgetreides vermahlen worden. Die restlichen 224.000 (232.000) t waren laut BML für die Stärkeherstellung bestimmt. (ED)
stats