1

Frankfurt a. M./ts, 18. Januar - Mit 44,6 Mio. Tonnen Getreide ernteten die deutschen Landwirte 1998 rund 2 Prozent oder 911 000 Tonnen weniger als im Vorjahr. Die Anbaufläche blieb mit 7,04 Millionen Hektar nahezu unverändert. Nach der "Besonderen Ernteermittlung" des Bundesernährungsministeriums sank der Durchschnittsertrag um 2,5 Prozent. Dabei wurde in den neuen Bundesländern 0,5 Prozent und in den alten Bundesländern 3,4 Prozent weniger Getreide pro Hektar geerntet. Der Anbau von Weizen, Roggen und Triticale wurde im Wirtschaftsjahr 97/98 zu Lasten von Mais, Hafer und Gerste ausgedehnt.
stats