1

Auf Anordnung des amerikanischen Landwirtschaftministeriums (USDA) wurde bis Mittwoch die Tötung der Bestände von zwei Geflügelfarmen in Pocomoko City, Maryland, vollzogen. Von der Maßnahme seien etwa 200.000 Hühner im Alter bis zu zwei Wochen betroffen gewesen, teilt das USDA mit. Das erneute Auftreten der Vogelgrippe dämpfe die Chancen auf eine schnelle Aufhebung der Importbeschränkungen für amerikanisches Geflügel durch die Europäische Union, Mexiko, Russland und 37 weitere Länder, teilt das Agrarische Informationszentrum (AIZ), Wien, mit. Es handele sich um ein Virus des Subtyps H7, der für Menschen weit weniger Gefahr darstelle als, als der in Asien grassierende Stamm H5. (ED)
stats