1

Der belgische Braukonzern Inbev wird seine angekündigte Kapitalerhöhung verschieben, hält aber an der Übernahme des US-Konkurrenten Anheuser-Busch bis Ende 2008 fest. "Auf Grund der außergewöhnlichen Volatilität an den Finanzmärkten, vor allem während der vergangenen Wochen", habe das Unternehmen die Kapitalerhöhung zurückgestellt, bis sich die Märkte stabilisiert hätten, teilte das Unternehmen mit. Der Verwaltungsrat werde die Situation an den Kapitalmärkten beobachten, um einen geeigneten Zeitpunkt für die Kapitalerhöhung festzusetzen, berichtet LZ-Net weiter. Inbev bekräftigte seine Erwartungen, dass die Übernahme von Anheuser-Busch bis zum Jahresende abgeschlossen sein werde. Noch fehlt dem belgischen Braukonzern die Zustimmung der US-Kartellbehörde. Diese hatte Mitte August noch zusätzliche Information für den 52 Mrd. US-$ teuren Zukauf angefordert. (ED)
stats