Zur bevorstehenden Pflanzenschutzsaison 2011 hat die Stähler Deutschland GmbH für einige Produkte praxisrelevante Verbesserungen erreicht, teilt das Unternehmen mit:
- Für das biologische Insektizid Dipel ES zur Bekämpfung schädlicher Raupen wurde jetzt eine Zulassungsverlängerung zunächst bis zum 28. Februar 2011 erteilt. Eine weitere Zulassungsverlängerung auch für die kommende Saison wird darüber hinaus erwartet.

- Glyfos Dakar ist das neueste Mitglied in der Glyfos-Produktreihe der Totalherbizide. Entscheidender Faktor für die Spätbehandlungen in Getreide und auf Grünland sind unter anderem die Verwertungsmöglichkeiten des behandelten Aufwuches als Futter. Hier gibt es bei Glyfos Dakar keine Einschränkungen bei der Frischverfütterung oder als Silage. Arbeitswirtschaftlich wichtig ist jetzt die von der Zulassungsbehörde neu festgesetzte verkürzte Wartezeit von nur noch sieben Tagen in Getreide. Damit kann der Anwender Glyfos Dakar noch bis eine Woche vor der Ernte einsetzen.

- Durch Exaktversuche ist jetzt der Nachweis gelungen, dass nach dem Einsatz von Caliban Duo im Rahmen der normalen Fruchtfolge der Nachbau von Raps und zweikeimblättrigen Zwischenfrüchten möglich ist. Von der Zulassungsbehörde wurde die bisher strenge Auflage des Nachbauverbots in einen Hinweis auf mögliche Schäden abgeändert.

Weitere Informationen unter www.staehler.com. (az)
stats