Initiative für nachhaltiges Palmöl am Start

Die Unternehmen Henkel, Rewe und Unilever initiieren gemeinsam mit dem Worl Wildlife Fund (WWF) und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) das "Forum für nachhaltiges Palmöl". Ziel ist, eine möglichst breite Plattform zu schaffen zur Förderung von nachhaltig erzeugtem Palmöl und Palmkernöl. Die Initiative baut auf dem "Roundtable on Sustainable Palm Oil" (RSPO) auf. Dieser wurde 2004 als internationale Plattform für nachhaltiges Palmöl gegründet und hat Ende 2008 auch den Prozess für nachhaltiges, zertifiziertes Palmkernöl gestartet. Einig sind sich die fünf Initiativpartner darin, dass die vom RSPO definierten Standards weiterentwickelt und ergänzt werden sollten.

Am 18. Mai soll ein so genanntes Kick-off-meeting stattfinden, das die GIZ ausrichtet. Die organisatorische Begleitung der Pilotphase bis zur formalen Gründung des Forums im 4. Quartal 2011 übernimmt die IKU GmbH, Dortmund. Alle an nachhaltigem Palmöl und Palmkernöl interessierten Organisationen und Unternehmen, insbesondere Unternehmen der Konsumgüterindustrie sowie Umwelt-, Verbraucher- und Entwicklungsorganisationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind laut den Gründern eingeladen, sich den Initiativpartnern anzuschließen. (AW)
stats